Kategorie: Neuregelungen im Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht

Kategorien

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Grundsteuerreform: Jetzt die Vorbereitungen treffen

Ab 01.01.2025 werden die Grundsteuern auf Basis einer reformierten Rechtsgrundlage erhoben. Die Einheitswerte (von 1935 bzw. 1964) werden als bisherige Berechnungsgrundlage der Grundsteuer ihre Gültigkeit verlieren. An deren Stelle tritt...

weiterlesen

Steuerliche Corona-Hilfsmaßnahmen verlängert

Die Omikron-Variante des Corona-Virus breitet sich in Deutschland aus. Allerdings scheint der Höhepunkt der Omikron-Welle in den meisten Ländern überschritten zu sein. Deshalb hat die Ministerpräsidenten-Konferenz am 16.02.2022 eine stufenweise...

weiterlesen

Ihre Ansprechpartner bei für Fragen rund um das Gemeinnützigkeitsrecht

Steuerberater Christian Ruschel, Jahrgang 1980, ist seit 1999 im Unternehmen tätig. 2008 schloss er das Studium Steuern und Rechnungswesen/Controlling an der Fachhochschule Jena als Diplom-Betriebswirt ab. Anschließend absolvierte er das...

weiterlesen

Neue Katalogzweckbetriebe

Zweckbetrieb werden unter bestimmten Voraussetzungen dem steuerlich begünstigten Bereich des gemeinnützigen Organisation zugerechnet. Der Katalog der Zweckbetriebe in 68 AO wurde erweitert. Neu aufgenommen wurden nun: Flüchtlingseinrichtungen: „Einrichtungen zur Versorgung,...

weiterlesen

Neue gemeinnützige Zwecke ab dem 29.12.2020

Durch das Jahressteuergesetz wird auch der Katalog gemeinnütziger Zwecke in § 52 Abs. 2 AO erweitert. Neu aufgenommen wurden: Klimaschutz: Zusätzlich ergänzend zum Umweltschutz wird nun auch der Klimaschutz explizit...

weiterlesen

Spenden in das Ausland

Der amtliche Mustertext für Zuwendungsbestätigungen gilt ab dem 1.1.2025 auch für ausländische Spendenempfänger. Möglich wird dies, da das Bundeszentralamt für Steuern künftig dafür zuständig ist, zu prüfen, ob Körperschaften ohne...

weiterlesen

Vereinfachter Spendennachweis bis 300 € und Zuwendungsempfängerregister

Bei Zuwendungen bis 300 € genügt ab dem 01.01.2021 eine Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts oder ein Einzahlungsbeleg als steuerlicher Spendennachweis. Bis zu dieser Grenze ist ein Zuwendungsnachweis nach einem amtlichen Mustertext...

weiterlesen

Steuerbegünstigung für Holding- und Beteiligungsgesellschaften

Neu geregelt wurde die Gemeinnützigkeit von Holding- und Beteiligungsgesellschaften. Körperschaften verfolgen ab dem 29.12.2020 auch dann ihre steuerbegünstigten Zwecke, wenn ausschließlich Anteile an steuerbegünstigten Kapitalgesellschaften gehalten und verwaltet werden. Wie...

weiterlesen

Kooperationen mit gemeinnützigen Einrichtungen

Im Gemeinnützigkeitsrecht gilt der Unmittelbarkeitsgrundsatz, nachdem eine Körperschaft ihre satzungsgemäßen Zwecke grundsätzlich selbst verwirklichen muss. Ausgelagerte oder selbstständige Hilfsbetriebe konnten nach dieser Form bisher rechtlich nicht gemeinnützig sein, da sie...

weiterlesen

Einbeziehung der tatsächlichen Geschäftsführung bei Satzungsprüfung

Die Feststellung der Gemeinnützigkeit bezog sich bei Neubeantragung bisher zunächst nur auf die vorgelegte Satzung und es erging ein Bescheid nach § 60a AO. Die Gemeinnützigkeit durfte das Finanzamt auch...

weiterlesen